Dienstag, 21. Oktober 2014

Premiere mit Miro

Halloooho! :-)

Ich bin so froh: Endlich entdecken die lieben Schnittbastler den unbenähten Mann als Marktlücke. Außer einem Basis-Shirt und einem Basis-Hoodie war ja bisher nicht viel zu bekommen. Aber das scheint sich allmählich zu ändern. Und es wurde tatsächlich schon der Wunsch an mich herangetragen, auch mal für meinen Mann zu nähen.  
'Miro' habe ich Anfang September entdeckt - ziemlich kurz vor Schatzens Geburtstag. Naja, und so ein wenig Zeitdruck schadet ja im Allgemeinen nicht. ;-) So entstanden innerhalb kurzer Zeit zwei Hoodies, von denen ich Euch heute einen zeigen möchte. Meine Premiere, was das Nähen für den Mann angeht.

Tut mir leid, ich konnte mich so gaaar nicht entscheiden bei der Bilderauswahl....Ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle meinem Modell. :-*








Mal sehen, welche Männerschnitte es in der nächsten Zeit noch geben wird.

Auf bald. :-)
Katharina

Gezeigt hier und hier.

Die Hochzeitsglocken läuten.

Öh, also nicht für uns. Aber wir waren eingeladen, schon ein bisschen her. Hab mich ja auch tot gestellt hier in den letzten Wochen...
Na, jetzt wird ja gerade wieder ein bisschen aufgeholt. :-)

Genau genommen handelte es sich bei unserem Gruppengeschenk - wie wohl meistens bei Hochzeiten - um Bares. Aber das will ja ansehnlich verpackt werden. Also habe ich mich einige Stunden in meinem Kämmerlein eingeschlossen und das kam dabei heraus:


Für den Herz-Baum habe ich mich vom Design her sehr stark an der tollen Stickdatei von Lollipops for Breakfast orientiert. Die Motive zu 'Love Birds' sind wunderwunderschön. Falls Ihr mal ein Hochzeits- oder Valentinstagsgeschenk mit einer Stickerei verzieren wollt, schaut sie Euch unbedingt an! Einfach nur toll!


Auf das Innenkissen war per Hand ein Filz-Herz aufgenäht. Vor Ort haben alle ihre Scheinchen und Münzen reingeschoben, dann noch mit ein paar Stichen die Öffnung verschlossen, Bezug wieder drüber und alles schön verpackt.


Und ab damit zum Kopfkino.


Bis bald, Ihr lieben. :-)
Katharina

Montag, 20. Oktober 2014

Der Dino Rock

Huhu!

Ich hatte ja schon erwähnt, dass sich die Kleine einen Dino Rock gewünscht hat, nachdem der Große die Dino Hose bekommen hatte. Da ich immer wieder froh bin, dass ich (bisher) kein rosa glitzerndes Mädchen habe, unterstütze ich diese Seite an ihr sehr gern und habe ihr einen schnellen Rock aus den Dinopunks Stoff von Jolijou genäht. Tadaaaa:







Großstadt kann auch ganz schön hässlich sein. 
(Aber trotzdem lieben wir sie. ;-))
 

Jetzt kann jeder sofort sehen, dass die beiden zusammen gehören. :-)





Und schaut doch mal, wie mutig so ein Dino Rock macht. ;-)






Der Rock ist übrigens aus zwei einfachen breiten Rechtecken genäht. Sehr easy und was für schnell mal zwischendurch.

Verlinkt hier und hier und hier und hier.

DinoPunks - Yeah!


Ich mag es ja gern unkitschig. Wenn das Kleinkind Bärchen möchte, freu ich mich, wenn ich einen fiesen, Zähne fletschenden Grizzly finde. Mama und Kind glücklich. ;-) Ähnlich geht es mir aktuell in der Dino Phase. Ich war etwas in Sorge, ob wohl die punkigen, etwas freakigen Dinos den Geschmack eines vierjährigen treffen. Wo ich doch sowieso immer bangen muss, ob dem Herrn Prinzen mein Nähwerk wohl gefällt oder ob es verschmäht wird. Aber so langsam weiß ich, worauf es ankommt. Rotes Bündchen und überhaupt möglichst viel Rot ist Pflicht und entscheidend für die weitere Zukunft des neuen Kleidungsstücks. Und so hat er nun eine neue Lieblingshose. Yeah. Nähmum rules. Sogar Fotos machen durfte ich und er hat das erste Mal richtig gepost. Hier das Ergebnis. :-)



















Auch das Mäusken hat sich daraufhin gleich einen Dino-'Hock' gewünscht. Den zeig ich Euch beim nächsten Mal. :-)
Verlinkt bei my kid wears und kiddikram und Made 4 Boys und Kopfkino.

Stoffe: Dinopunks und Hexastars von Jolijou