Mittwoch, 16. Juli 2014

Was das Jungenherz begehrt....

Es ist mal wieder so weit. Ich bange. Ich bange, weil ich nicht vorhersehen kann, ob ich meinen Sohn mit meinem Nähwerk genug begeistern werde, so dass er es auch trägt. 
Wie so oft: ER mag seinen gekauften Sonnenhut vom letzten Sommer nicht mehr. ER hat sich einen Sonnenhut von mir gewünscht. ER hat sich den Stoff ausgesucht und unter Zeugen gesagt, dass er möchte, dass ich ihm einen Sonnenhut daraus nähe.
ICH habe nun gerade zwei Stunden Schnittmuster abgezeichnet, Stoffe und Einlagen zugeschnitten, Parallelnähte gesteppt und alles zusammen gesetzt, bis ein Sonnenhut draus wurde. Aber wenn ich ihm den morgen früh zeige, wird er ihn mögen? Ich weiß es nicht. Ich HOFFE es!

Im Zweifel steht auch die kleine auf Autos, aber die Maus hat eigentlich schon genug Sonnenhüte. Wir finden immer welche auf der Straße. ;-) Obendrein sind die gefundenen auch immer schick. Da fällt mir kein Alibi ein, einen zu nähen. 

Na egal. Zurück zum heutigen Exemplar. Es war mein erster Sonnenhut und an den Parallelnähten kann ich genau erkennen, wo ich beim Zusammensetzen nicht so ganz die Kurve gekriegt habe. ;-) Aber macht nichts. 
Ich bin jetzt dafür doch eher etwas unzufrieden mit der Krempe in Uni Blau auf der Oberseite. Ich dachte, das wird zu viel, wenn ich da auch noch Fahrzeuge drauf hab. Dafür, dass ich den Stoff übrigens schon als Fehlkauf abgetan hatte, bin ich nun doch ganz zufrieden. Es ist echt alles drauf, was das Jungenherz begehrt. Und die Motivgröße passte am Ende auch total gut. Hm, alles egal, solange nur Juri Morgen sagt, dass er den Hut schick findet.

Wenn alles gut läuft, kriegt Ihr also Morgen noch Trage-Bilder nachgeliefert. Bis dahin erstmal die abends im halbdunklen geschossenen Solo-Bilder. 

Liebste Grüße :-)
Katharina






Schnitt: Ottobre Kids, Heft 3 / 2011, Modell Nr. 35 (Fisherman's)
Stoff von hier
Gezeigt hier und hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen